• Der Deutsche Mobilitätspreis

    Mit dem Deutschen Mobilitätspreis machen die Initiative „Deutschland – Land der Ideen“ und das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur digitale Innovationen für eine intelligente Mobilität öffentlich sichtbar und setzen weitere Impulse für den Standort Deutschland. Ziel ist es, die Chancen der Digitalisierung für die Mobilität von morgen aufzuzeigen.

  • BEST–PRACTICE–PHASE

    Wir zeichnen zehn herausragend innovative
    Projekte aus, die den digitalen Wandel der
    Mobilität vorantreiben. Bewerben können
    sich Start-ups, Unternehmen, Netzwerke,
    Cluster, Projektentwickler, Vereine,
    Verbände, Forschungsinstitutionen bis hin zu
    Universitäten mit Sitz in Deutschland.
    Bewerbungszeitraum
    endete am 3. Juli 2016

    Möchten Sie Ihr Projekt 2017 einreichen?
    Schreiben Sie uns an
    mobilitaet@land-der-ideen.de

    OPEN–INNOVATION–PHASE

    Die Ideen aller Bürgerinnen und Bürger sind
    gefragt, um Visionen für eine intelligente
    Mobilität der digitalen Gesellschaft zu
    entwickeln. Wer sich beteiligt, erhält
    über die Online-Plattform des Deutschen
    Mobilitätspreises Gelegenheit, mit anderen
    kreativen Köpfen in Kontakt zu kommen.

    Laufzeit: 21. Oktober bis 21. November 2016
    Zum Ideenportal

  • Die Jahresthemen

    Der Deutsche Mobilitätspreis befasst sich mit den wichtigen Fragen rund um intelligente Mobilität. Mit Jahresthemen setzt der Wettbewerb gesellschaftlich relevante Schwerpunkte.

  • Jahresthema 2016: Teilhabe

    Innovationen für eine mobile Gesellschaft
     
     
    Gefragt sind digitale Lösungen aus ganz Deutschland, die individuelle Mobilität von Bürgerinnen und Bürgern verbessern.
    Dazu sollen Antworten auf wichtige neue Fragen gegeben werden, wie zum Beispiel:

    Wie können Sharing-Lösungen Menschen mit eingeschränkter Mobilität wirksam unterstützen?

    Wie können Menschen Strecken schnell, sicher,
komfortabel und barrierefrei überwinden?

    Wie können möglichst viele Menschen an der
digitalen Zukunft der Mobilität teilhaben?
     
     
    Der Deutsche Mobilitätspreis prämiert im Jahr 2016 innovative Ideen und Projekte, die den digitalen Wandel der Mobilität so voranbringen, dass er jedem zugutekommt und die Teilhabe aller am gesellschaftlichen Leben ermöglicht.

  • Jahresthema 2017: Sicherheit

    Hier wird sich alles um das Thema Sicherheit drehen: Mobil zu sein birgt schon heute weniger Gefahrenquellen als je zuvor – aber wie können digitale Innovationen auch in Zukunft dafür sorgen, dass Risiken von Mobilität noch weiter abnehmen?

  • Jahresthema 2018: Nachhaltigkeit

    In diesem Jahr werden Ideen und Projekte gesucht, die sich der Nachhaltigkeit verschrieben haben. Im Mittelpunkt steht die Frage, wie unsere Mobilität zukünftig noch effizienter, sauberer und nachhaltiger werden kann.

  • „Deutschland – Land der Ideen“ ist die gemeinsame Standortinitiative der Bundesregierung und der deutschen Wirtschaft, vertreten durch den Bundesverband der Deutschen Industrie. Gemeinsam engagieren sich Partner aus Politik, Wirtschaft, Kultur und Wissenschaft, um weltweit für die Attraktivität des Standorts Deutschland zu werben und Innovationen aus Deutschland zu mehr Bekanntheit im In- und Ausland zu verhelfen. Mit ihren Projekten und Wettbewerben will die Initiative Menschen ermutigen, ihre Ideen der Öffentlichkeit vorzustellen.
    Mehr erfahren

    Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) steht mit seiner Politik dafür ein, dass Deutschland ein Land der Innovationen und der Investitionen bleibt. Die Qualität von Mobilitätsinfrastruktur und schnellen Datennetzen entscheidet maßgeblich über unsere Zukunft. In diesem Bewusstsein gestaltet das BMVI Politik für Mobilität und Modernität.
    Mehr erfahren

    Die Plattform „Digitale Netze und Mobilität“ des Nationalen IT-Gipfels versammelt die Köpfe der in Deutschland führenden Unternehmen aus den Bereichen Telekommunikation und Mobilität. Sie ist ein zentraler Think Tank für die Digitalisierung des Landes und die Mobilität von morgen.
    Mehr erfahren

  • In Kooperation mit