automobilität, Elektromobilität, Öffentlicher Verkehr

e-trofit Bus - Umrüstung von Dieselbussen auf Elektroantrieb

Initiator: in-tech GmbH, Garching / München

Die Umrüstlösung e-troFit macht es möglich, Fahrzeuge nachhaltig als Elektrofahrzeuge weiterzunutzen und so gleichzeitig Emissionen und Betriebskosten zu senken.

Abbildung: in-tech GmbH

„Mit e-troFit bieten wir eine eMobility-Umrüstung an, die modular und individuell an die Kundenanforderungen angepasst ist – und gleichzeitig den Qualitätsanspruch an ein Serienprodukt erfüllt.”

Matthias Kerler, Head of Domain e-troFit, in-tech GmbH

Statt bestehende Fahrzeuge durch neue Elektrofahrzeuge zu ersetzen, bietet in-tech mit dem e-troFit-Konzept eine Umrüstung von Bussen und anderen Nutzfahrzeugen auf Elektroantrieb an. Im Vergleich zum Neukauf ist eine Umrüstung bis zu 50 Prozent günstiger.

in-tech setzt auf individuelle Lösungen: Aus einer Analyse des Liniennetzes ergeben sich die Anforderungen an Batteriereichweite, Motorleistung und Ladekonzept. Darauf aufbauend wird ein maßgeschneiderter Antriebsstrang ausgelegt, der nur so viel Batteriekapazität enthält wie notwendig. So lassen sich Kosten und Gewicht einsparen. Die tatsächliche Umrüstung des Busses findet in einem Partnerwerkstattnetz auf Basis der spezifizierten Komponenten statt. in-tech forciert die komplette Vernetzung des Fahrzeugs mit der digitalen Infrastruktur, bis hin zum intelligenten Lastmanagement im Stromnetz. Im Rahmen der Umrüstung erhalten die Fahrzeuge standardmäßig ein Telematikmodul, das sämtliche Betriebsdaten des Fahrzeugs an den Betreiber übermittelt.

Gut zu wissen

  • Derzeit arbeitet ein Team von etwa 15 Technikern an der Umsetzung. Das Konzept ist relativ leicht auf andere Fahrzeugtypen übertragbar.
  • Parallel zur Einführung unterstützt in-tech auch bei der Planung der Ladeinfrastruktur sowie bei Schulungen der Mitarbeiter.
  • Parallel zum Pilotprojekt wurden auch ein Lkw sowie eine Piaggio Ape auf Elektroantrieb umgerüstet.

Interview mit Andreas Hager, Leiter Business Unit New Mobility Solutions

Wie kamen Sie auf die Idee, dass die Welt Ihr Projekt braucht?

Dieselbusse sind das Rückgrat des städtischen Verkehrs – doch aufgrund von Dieselfahrverboten droht den Bussen vielerorts das Aus. Viele Städte und Gemeinden suchen deshalb den Einstieg in die Elektromobilität. Das Problem: Neue Elektrobusse sind derzeit nur begrenzt am Markt verfügbar und außerdem teuer in der Anschaffung. Wir haben uns gefragt: Warum sollte man Dieselbusse verschrotten, die technisch noch in Ordnung sind? Mit der Umrüstung auf Elektroantrieb machen wir diese Fahrzeuge fit für die Zukunft. Und das nachhaltig und kostengünstig.

Welche Herausforderungen gab es bei der Umsetzung?

Damit heutige moderne Busse fehlerfrei funktionieren, ist eine Vielzahl an Steuergeräten und Elektronik notwendig. Durch die Umrüstung wird dieses „elektrische Netzwerk“ modifiziert. Um danach aber wieder einen reibungslosen und fehlerfreien Betrieb sicherstellen zu können, muss viel Entwicklungsaufwand geleistet werden, bis hin zu zeitintensivem Testen des elektrifizierten Fahrzeugs auf der Teststrecke und später im realen Betrieb.

Wo sehen Sie Ihr Projekt in zwei Jahren?

Unter dem Namen e-troFit bieten wir Umrüstkits für verschiedene Nutzfahrzeuge an. Kunden können ihre Fahrzeuge in unserem Werkstatt-Partnernetzwerk umrüsten lassen.
Darüber hinaus haben wir mit Partnern den Bereich AfterSales aufgestellt, um einen reibungslosen Service und eine schnelle sowie zuverlässige Teileversorgung für unsere Kunden sicherzustellen.
Zudem werden wir auch weitere Fahrzeugsegmente auf die Machbarkeit einer Umrüstung hin untersuchen.