Meldung

Und der Deutsche Mobilitätspreis 2017 geht an...

29. Juni 2017 – Die Sieger des Deutschen Mobilitätspreises 2017 stehen fest: Gestern wurden die frisch gebackenen Preisträger mit ihren Projekten zum Jahresthema Sicherheit im Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) in Berlin ausgezeichnet.

Die Juryvorsitzende Dorothee Bär, MdB, und Ute Weiland, Geschäftsführerin von „Deutschland – Land der Ideen“, kürten die Preisträger. Foto: Deutschland – Land der Ideen/Bernd Brundert

„Intelligent unterwegs – Innovationen für eine sichere Mobilität“: Unter diesem Motto standen beim Deutschen Mobilitätspreis 2017 Aspekte der Sicherheit im Fokus. Bei der Preisverleihung der Best-Practice-Phase des Wettbewerbs wurden am 28. Juni 2017 bereits zum zweiten Mal zehn Leuchtturmprojekte gekürt, die den digitalen Wandel der Mobilität auf vorbildliche Weise vorantreiben. Eine 16-köpfige Expertenjury unter dem Vorsitz von Dorothee Bär, MdB, Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur, wählte zuvor zehn wegweisende Best-Practice-Projekte zum Schwerpunktthema Sicherheit aus.
Leitfragen für die Preisvergabe waren in diesem Jahr etwa: Wie macht die Digitalisierung unsere Mobilität sicherer? Wie gestalten wir die digitalisierte Mobilität der Zukunft frei von Gefahren und Störungen? Und: Wie kommen Menschen und Güter dank digitaler Lösungen noch zuverlässiger von A nach B?
Der Deutsche Mobilitätspreis prämierte in diesem Jahr innovative Ideen und Projekte, welche die Chancen der Digitalisierung ergreifen und den digitalen Wandel der Mobilität so voranbringen, dass Menschen und Güter in Zukunft noch intelligenter und sicherer unterwegs sein können.

Los geht's. Foto: Deutschland – Land der Ideen/Bernd Brundert
Jurymitglied Prof. Dr. Gerd Buziek gibt einen Impulsvortrag zum Jahresthema „Sicherheit“. Foto: Deutschland – Land der Ideen/Bernd Brundert
Dorothee Bär freut sich, die Urkunden übergeben zu dürfen. Foto: Deutschland – Land der Ideen/Bernd Brundert
So sehen glückliche Preisträger aus: Wir gratulieren! Foto: Deutschland – Land der Ideen/Bernd Brundert
Ute Weiland beglückwünscht die Studierenden des prämierten Projektes „Ghostbuster“. Foto: Deutschland – Land der Ideen/Bernd Brundert
Noch mehr Urkunden, noch mehr strahlende Preisträger! Foto: Deutschland – Land der Ideen/Bernd Brundert
Verdient auch einen Preis: Der Erich-Klausener-Saal des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur. Foto: Deutschland – Land der Ideen/Bernd Brundert
Nach der Prämierung können die Preisträger die Gelegenheit nutzen, sich auszutauschen und neue Kontakte zu knüpfen. Foto: Deutschland – Land der Ideen/Bernd Brundert

Mehr Informationen zu allen Preisträgern finden Sie hier.